Projektziel

Das Projekt „The Sustainable Lifestyles Accelerator – Catalyzing Change (ACCELERATOR)“ motiviert mehr als 70 000 private Haushalte in sieben Ländern (Deutschland, Finnland, Schweiz, Dänemark, Spanien, Mexiko, Indien), ihre Material- und CO2-Fußabdrücke zu analysieren und Verhaltensänderungen zu planen und umzusetzen. Das Projekt entwickelt auch die Werkzeuge für die weitere Skalierung des Ansatzes.

Basierend auf den Erfahrungen aus Finnland gehen wir von einem Reduktionspotenzial von mindestens 25 % pro teilnehmendem Haushalt und einem sehr hohen Potenzial zur Steigerung dieser Umweltauswirkungen aus. Um einen solchen Übergang zu begleiten und zu unterstützen, stellt der ACCELERATOR Online- und Offline-Tools (und deren Kombination) für die Footprint-Berechnung, individuelles Roadmapping und Experimentieren sowie den Austausch von Erfahrungen für Up-Scaling zur Verfügung. In drei Runden mit steigender Anzahl von Haushalten wird der ACCELERATOR so weiterentwickelt, dass seine bisherige Projektanwendung mit einer wachsenden Anzahl von Haushalten möglich wird.