Beschleunigung nachhaltiger Lebensstile in der Stadt Porvoo – die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal wurden Haushalte der Stadt Porvoo eingeladen, am Sustainable Lifestyles Accelerator teilzunehmen. Organisiert wurde er in Zusammenarbeit von D-mat Ltd. mit der Stadt Porvoo und einer Gruppe lokaler Unternehmen. Während des Accelerators lernten die teilnehmenden acht Haushalte ihren aktuellen Material- und Kohlenstoff-Fußabdruck kennen, erfuhren, welche Maßnahmen sie ergreifen könnten, um ihren Fußabdruck […]

Weiterlesen...


Januar: Aktionsmonat SDG 13 in Aalto, Finland

Die Aalto SDG-App präsentiert Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil während des SDG 13-Themenmonats im Januar. Die finnische Firma D-mat ltd. hat mit der App zusammengearbeitet. Das Ergebnis: Aalto SDG zeigt Susla und nachhaltige Aktionen, die aus SLA-Workshops und dem 1,5-Grad-Puzzle bekannt sind. Michael Lettenmeier, CEO von D-mat, wurde außerdem zum Aalto SDG-Botschafter des Monats ernannt. […]

Weiterlesen...


Instagrammable! Social Media-Auftritt der SUSLA App

Für 14980 Kilogramm Treibhausgase ist Johanna jedes Jahr verantwortlich. Das liegt etwas über dem deutschen Durchschnitt von 10900 Kilogramm pro Jahr und entsteht hauptsächlich in Johannas Freizeit, denn sie ist viel unterwegs. Rund 70 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen sind mit privatem Konsum verbunden. Wie wir essen, wohnen, konsumieren oder unsere Freizeit verbringen, spielt also eine […]

Weiterlesen...


Social-Media-Kampagne der Runde 2 in Dänemark angelaufen

In Dänemark wurde Mitte August die zweite Runde des Projekts gestartet. Vier Praktikanten haben Facebook-, Instagram- und YouTube-Konten erstellt und bespielt, um 500 Haushalte zu erreichen. Diese testeten die SUSLA APP 6 Wochen lang. Die Praktikanten haben mehrere Facebook-Gruppen und -Veranstaltungen identifiziert, in denen sie Informationen über die SUSLA APP ausgetauscht und Social-Media-Posts entwickelt haben. […]

Weiterlesen...


Nachhaltiger leben – Deutschland startet die zweite Runde

Ein nachhaltiges Leben hat bei weitem nichts mit dem Verzicht auf Plastikstrohhalmen oder selbstgemachter Zahnpasta zu tun. Die neue Webapp „SUSLA“ zeigt, wie Veränderungen in allen Konsumbereichen wie wohnen, Ernährung oder Mobilität den eigenen Lebensstil messbar ökologischer machen können. Damit startet das Forschungsprojekt „Sustainable Lifestyles Accelerator“ in Deutschland in die zweite Runde. Das Wuppertal Institut […]

Weiterlesen...


Welchen Einfluss hat mein Lebensstil? Finden Sie es heraus!

Viele Menschen möchten sich nachhaltig verhalten – doch oft fehlt die Information, wie das geht. Lebensstilrechner können dabei helfen, denn sie zeigen überhaupt erst an, wie viele Ressourcen man verbraucht oder für wie viele Treibhausgasemissionen der eigene Lebensstil verantwortlich ist. Das One Planet Network der Vereinten Nationen hat eine Übersicht erstellt, welche Lebensstilrechner es aktuell […]

Weiterlesen...


14 finnische Gemeinden fördern nachhaltige Lebensstile

In Finnland startet der Sustainable Lifestyles Accelerator durch! Im Herbst und Winter 2019-2020 meldeten sich insgesamt etwa 250 Haushalte in 14 Gemeinden in Süd- und Mittelfinnland an, um nachhaltige Lebensstile zu planen und auszuprobieren, und ihren Kohlenstoff- und Material-Fußabdruck so zu reduzieren. D-mat organisierte zusammen mit den beteiligten Gemeinden zehn Roadmapping-Workshops. In diesen Workshops spielten […]

Weiterlesen...


Vorstellung des SLA-Projekts bei RIISE am Indraprastha Institute of Information Technology

Amrit Srinivasan präsentierte das SLA-Projekt und SUSLA auf der Sustainability Session vonRIISE, einer öffentlichen Veranstaltung, die am 31. Januar 2020 im Indraprastha Institute of Information Technology stattfand. Die Sitzung war von Fakultätskollegen des Instituts, Studenten und Forschern, Existenzgründern, die sich mit Nachhaltigkeit befassen, und Unternehmen gut besucht. Es wurde eine RIISE-Postersitzung organisiert, bei der SLA […]

Weiterlesen...


Den Herausforderungen des Klimawandels begegnen – mit einem interdisziplinären Club

KP Klimaklubben ist ein neuer interdisziplinärer Club für Studenten, Absolventen und Angestellte aller zwanzig Studiengängen der Kopenhagener Universität. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit von zwanzig Studiengängen und Berufen, um zu debattieren, Ideen zu entwickeln und konkrete Aktivitäten zu initiieren, die den Herausforderungen des Klimawandels Rechnung tragen. Das SLA Dänemark hat eine Zusammenarbeit mit der […]

Weiterlesen...